Bohrmaschinen-Test.com

Sind Schlagbohrmaschinen mit Akku empfehlenswert?

Aufgrund der häufig gestellten Frage “ Ob Schlagbohrmaschinen mit Akku empfehlenswert sind?“, möchten Ihnen hier nun einen Ratgeber zu diesem Thema zur Verfügung stellen. Dieser wird sowohl auf die Bedürfnisse vom Profi-Handwerker, als auch vom Hobby-Heimwerker eingehen.

Warum eine Schlagbohrmaschine mit Akku kaufen?

Sicher hat fast jeder Profihandwerker die Antwort auf diese Frage bereits parat und Testberichte bestätigen folgende Tatsache. Bei jedem Neubau ist nicht immer ein Stromanschluss verfügbar. Aber auch bei einer Reko sind die wenigen verfügbaren Anschlüsse am Baustromverteiler zu Arbeitsbeginn am Morgen schnell belegt.

Bei Arbeiten auf Fahr- oder Außengerüsten ist die Herstellung eines Stromanschlusses oft kompliziert und zeitaufwendig. Aber auch auf weitläufigen Baustellen ist es oft nicht möglich, eine Stromversorgung überhaupt herzustellen. Deshalb sind Akkumaschinen auf der Baustelle beliebte Helfer.

Auch der Heimwerkerbereich kann durchaus von einem Akkubohrschrauber profitieren. Oftmals ist es der fehlende Stromanschluss im Kleingarten, aber auch im häuslichen Bereich bedeutet ein Akkubohrschrauber Unabhängigkeit von Strippen als Stolperfalle.
 

Warum ist der richtige Akku so wichtig bei einer Schlagbohrmachine?

Das wichtigste Bauteil an einer Schlagbohrmaschine ist der Akku und zu seiner Aufladung gehört ein leistungsstarkes Ladegerät. Bei einem einfachen Akkuschrauber kann ein NiMH-Akku gerade noch so seinen Dienst erfüllen.

Bei einer Akkuschlagbohrmaschine überschreitet er jedoch angesichts der höheren erforderlichen Beanspruchung seine Leistungsgrenze. Aus diesem Grund muss eine Schlagbohrmaschine mit Akku generell mit einem Li-Ionen-Akku ausgerüstet sein.  

Empfehlung: Akku-Schlagbohrschrauber von Makita

Makita BHR202RFE Akku-Schlagbohrschrauber Als außergewöhnlich leistungsstarker Schlagbohrschrauber wurde der Akkubohrschrauber von Makita (Modell: Makita BHR202RFE im Test) in die Tests einbezogen.

Der Makita Akku-Schlagbohrschrauber verfügt über zwei mitgelieferte Akkus im Koffer sowie ein Ladegerät mit Ladebegrenzung. Dies sind die optimalen Voraussetzungen, damit ein verbrauchter Akku innerhalb von circa 30 Minuten in Schnellladefunktion nachgeladen werden kann. Damit ist dieser Akkubohrschrauber selbst beim Profihandwerker unterbrechungsfrei und äußerst effizient nutzbar.

Sein Schlagwerk erzielt die gleichen Schläge und die gleiche Wirkung wie das einer kabelgebundenen Maschine und das rabiate Drehmoment der Makita-Maschine ist ohnehin ein überzeugendes Argument bei der Kaufentscheidung.

Den Testbetrieb durchlief der BHR202RFE-Akku-Kombihammer 18 Volt. Die Japaner haben mit diesem Bohrhammer ein Glanzstück kabelloser Funktionalität mit wirkungsvollen Umdrehungen entwickelt und ein leistungsstarkes Getriebe auf den Markt gebracht. Er ist wie alle Makita-Elektrowerkzeuge mit und ohne Akku äußerst robust, ohne aufwendige Extras konzipiert und dennoch kraftvoll im Dauereinsatz.

Testergebnisse, Bewertungen und Erfahrungen

Lieferumfang 10/10
 
Für gelegentliche Arbeiten 8/10
 
Für Heimwerker 9/10
 
Für Handwerker 10/10
 
Preis/Leistung 8/10
 
    Vorteile:
  • zwei mitgelieferte Akkus
  • mit Ausrastkupplung
  • Kohlebürsten von außen wechselbar
Kaufempfehlung - Unser Testfazit
Die zwei mitgelieferten Akkus im Koffer der Maschine halten langen Arbeitsgängen stand und das Stemmen und Bohren per Akkubetrieb wird mit diesem Akku-Bohrhammer zur Selbstverständlichkeit ohne lästige Arbeitsunterbrechung beim Nachladen. Alles in allem ist dieser Akku-Schlagbohrhammer eine Kaufempfehlung für Handwerker und versierte Heimwerker.