Bohrmaschinen-Test.com

Die Wahl eines Akkus – Worauf Sie beim Kauf achten sollten!

Der Akku ist das Bauteil eines jeden Akkubohrschraubers oder eines Akkuschlagbohrhammers, der dessen Leistungsfähigkeit sicherstellen muss. Immer wieder unterliegen Kaufinteressenten dem Trugschluss, dass ein besonders leistungsfähiger Akku auch eine besonders hohe Maschinenleistung hervorrufen kann. Das ist nicht korrekt.

Die Leistungsfähigkeit richtet sich vielmehr nach dem Drehmoment, der Schlagzahl, der Art der Regelung an der Maschine und anderen technischen Details des Motors und des Getriebes. Der Akku hingegen sollte sich durch große Leistungsfähigkeit hinsichtlich seiner Kapazität in Amperestunden auszeichnen. Erst dann kann die Maschine ihr volles Leistungspotenzial ausschöpfen. Aber auch die Akkutechnologie spielt eine wichtige Rolle.

Wo kann ich Akkus für meinen Akkuschrauber bestellen?

Akkus gibt es günstig beispielsweise auf den Onlineportalen von Amazon.de, handwerker-versand.de oder voelkner.de. Auch die Maschinenhersteller vertreiben Ersatzakkus, die jedoch meist etwas preisintensiver sind. Einige Hersteller bieten Akkupacks, die vom Elektronikbastler in ein vorhandenes Gehäuse eingebaut werden können. Sie lohnen sich vor allem für die Umrüstung von NiMH- auf Lithium-Ionen-Technologie.

Ersatzakkus für Akku-Elektrowerkzeuge günstig bestellen

Hersteller Info zum Shop
Ersatzakkus für Bosch Elektrowerkzeuge hier bestellen
Ersatzakkus für Metabo Elektrowerkzeuge hier bestellen
Ersatzakkus für Makita Elektrowerkzeuge hier bestellen
Ersatzakkus für DeWalt Elektrowerkzeuge hier bestellen

Worauf sollte bei der Auswahl eines Akkus geachtet werden?

Wichtig an erster Stelle ist selbstverständlich, dass der Akku in seiner Bauform zur Maschine passt und in dessen Batteriefach arretiert werden kann. Diesbezüglich hat jeder Hersteller eine Vielzahl von Akkubauformen geschaffen, die speziell auf eine Maschine oder eine Maschinenserie aus seinem Lieferprogramm ausgelegt sind. Beim Nachkauf sollte deshalb möglichst ein Originalakku bevorzugt werden.

Es gibt aber auch Zweitprodukte anderer Hersteller. Wird ein solcher Akku in der benötigten Bauform ausgewählt, ist seine korrekte Spannung in Volt die entscheidende Angabe. Bei der Verwendung eines Akkus mit falscher Spannung kann der Motor der Maschine zerstört werden.

Wichtig bei der Auswahl ist die Kapazität des Akkus in Amperestunden (Ah). Sie entscheidet darüber, ob der Akku genügend Kraft zum Antrieb der Maschine besitzt und wie häufig er nachgeladen werden muss.

Die Akkutechnologie entscheidet über die Qualität des Akkus. NiMH-Akkus und NiCD-Akkus entladen sich schnell während der Verwendung und auch im Ruhezustand. Hochwertige Akkus mit Lithium-Ionen-Technologie können in jedem Ladezustand ohne Memoryeffekt nachgeladen werden und entladen sich auch im Ruhezustand nur langsam.

Wie lange halten Akkus?

Die Lebensdauer eines Akkus kann durchaus bis zu fünf Jahre betragen. Entscheidend ist seine fachgerechte Nachladung. NiMH-Akkus und NiCD-Akkus dürfen nur im völlig entladenen Zustand nachgeladen, da sich durch ihren eingeschränkten Memoryeffekt die Kapazität verringert. Bei Lithium-Ionen Akkus spielt dies keine Rolle. Sie besitzen keinen Memoryeffekt, sollten jedoch auch regelmäßig völlig entladen werden.

Fazit: Akkus für Akkuschrauber und Bohrmaschinen

Jeder Akku kann nachgekauft oder durch einen Akkupack per Reparatur ersetzt werden. Technisch wichtig sind lediglich:

  • seine Bauform passend zur Maschine
  • seine mindestens vorgeschriebene Kapazität
  • sowie seine Spannung in Volt
Innovative Akkutechnologie (Li-Ionen) und hohe Akkukapazität in Amperestunden (Ah) dienen hingegen der besseren Qualität und Leistungsfähigkeit des Akkus.