Bohrmaschinen-Test.com

Bohren mit einem Bohrmaschinen Bohrständer

Das Bohren eines Bohrloches von Hand mit Bohrmaschinen birgt immer eine gewisse Ungenauigkeit in sich. Selbst bei größter Routine gelingt es keinem Heimwerker oder Profi, die Bohrmaschinen ständig exakt zu führen. Bereits beim Ansetzen des Bohrers ergeben sich immer Abweichungen bei der Haltung der Maschine, die das Bohrloch größer werden lassen. Schnellspannbohrfutter verursachen darüber hinaus eine geringe Toleranz, die sich durch das Bohren von Hand noch verstärken.

Bohrlöcher von Hand in Stahl, Holz oder Kunststoff zu bohren, birgt aber auch eine erhebliche Unfallgefahr in sich. Bohrmaschinen mit Schnellspannbohrfutter, ob von Bosch, Metabo oder anderen Qualitätsherstellern, benötigen eine sichere Zweihandführung, die bei diesen Arbeiten nicht gewährleistet ist, denn eine Hand muss das Werkstück festhalten. Hakt der Bohrer fest, wird das Werkstück aus der Hand gerissen und oft sind schwere Schnittverletzungen die Folge. Spannt man das Werkstück deshalb in einen Maschinenschraubstock ein, können sich unschöne Druckstellen ergeben.

Abhilfe bringt, einen Bohrständer günstig zu kaufen, in den möglichst viele unterschiedliche Bohrmaschinen eingespannt werden können. Er kann zwar keine Standbohrmaschine in Werkstattqualität ersetzen, aber er bietet die Möglichkeit, das Werkstück sicher festzuhalten und präzise Bohrungen zu erstellen.

Wie funktioniert ein solcher Bohrmaschinenständer?

Beim Bohren von Hand werden alle Bohrmaschinen in den Händen gehalten. Bei der Bohrarbeit mit einem Bohrständer hingegen werden dafür geeignete Bohrmaschinen fest eingespannt und mit einem federgelagerten Hebel auf das Werkstück gedrückt. Mit einer Hand wird der Hebel bedient und die andere Hand kann das Werkstück festhalten.

Viele Bohrständer beinhalten außerdem eine Arretierung oder Vertiefung, in der das Werkstück sicher gegen Verrutschen festgehalten wird. Profibohrständer verfügen über einen kleinen Maschinenschraubstock, der jedoch im Heimwerkerbereich nicht erforderlich ist.

Die Bohrmaschine benötigt einen eurogenormten 43er Spindeldurchmesser, der genau der Aufnahme am Bohrständer entspricht. Die Bosch Schlagbohrmaschine PSB 750 RCE und die Metabo SBE 710 beispielsweise verfügen über diesen Bohrspindeldurchmesser und sind bohrständergeeignet.

Ist ein Bohrmaschinenständer eine große Investition?

Wolfcraft Bohrständer TecmobilWie bereits gesagt, wird in Werkstätten häufig eine Standbohrmaschine mit einem Maschinenschraubstock verwendet. Sie ist jedoch sehr preisintensiv und kann nicht zur Baustelle oder in den Garten mitgenommen werden.

Wer einen Bohrständer günstig kaufen möchte, achtet deshalb auf Mobilität. Der Wolfcraft Bohrständer Tecmobil ist ein solcher typischer Bohrständer, der mit einer sehr geringen Investition das Bohren mit Bohrmaschinen von Bosch, Metabo und anderen erleichtert und sicherer macht. Er macht alle Bohrmaschinen, die mit diesem 43er Spindeldurchmesser ausgestattet sind, zur Ständerbohrmaschine.

Was kann dieser Bohrmaschinenständer alles?

Der Hersteller hat sich beim Wolfcraft Bohrständer Tecmobil viel einfallen lassen. In Testberichten wird zwar oft bemängelt, dass dieses Werkzeug deshalb zu unpräzise funktioniert. Der Preis ist ein fundamentales Gegenargument, denn er ist so günstig, dass dieser Bohrständer selbstverständlich eine Standbohrmaschine nicht ersetzen kann.

Es lohnt sich aber, ihn zu kaufen, denn er kann noch viel mehr als eine stationäre Ständerbohrmaschine. Sein großes Plus liegt in der vielseitigen, mobilen Verwendbarkeit. Anders als bei einem Maschinenschraubstock kann bei ihm das Werkstück auch eine Wand oder eine Deckenfläche über Kopf sein. Er führt alle Bohrmaschinen mit einem Schnellspannbohrfutter, die in seine Aufnahme eingespannt werden können, sicher auf der Fläche und schützt vor Abweichungen beim Bohren.

Der Wolfcraft Bohrständer Tecmobil kann selbstverständlich auch als stationäre Ständerbohrmaschine auf der Werkstatt fest positioniert werden. Er ist günstig und ein universelles Werkzeug.

Testergebnisse, Bewertungen und Erfahrungen

Lieferumfang 9/10
 
Für gelegentliche Arbeiten 9/10
 
Für Heimwerker 9/10
 
Für Handwerker 8/10
 
Preis/Leistung 10/10
 
    Vorteile:
  • Kein Bohrstaub in der Wohnung
  • präzises Bohren
    Nachteile:
  • ersetzt keine Standbohrmaschine
Kaufempfehlung - Unser Testfazit
Für diesen geringen Preis lohnt sich die Anschaffung für jeden Heimwerker. Mit diesem Bohrständer inklusive Staubsaugeranschluss gehört Bohrstaub auf Möbeln und in der Wohnung der Vergangenheit an. Bei Bohrungen müssen so keine Möbel und Gegenstände bewegt werden. Außerdem ermöglicht der Bohrständer sehr präzise Bohrungen.