Bohrmaschinen-Test.com

Akkuschrauber DeWalt POWX0068Li Test

Der Akkuschrauber DeWalt POWX0068Li lässt sich schwer einordnen. Mit 32 Nm ist er sehr leistungsstark und innovative Lithium-Ionen-Akkus gehören zur Ausstattung. Sie haben jedoch nur eine Kapazität von 1,3 Ah. Sein großes Plus mit Alleinstellungsmerkmal ist das 13er Schnellspannbohrfutter. Er ist sehr preisgünstig und im Ergebnis aller Testparameter für Heimwerker gut geeignet.
Technische Daten
Drehzahl (Leerlauf) 0-350 U/min 0-1.250 U/min
Bohr- Ø in Stahl 10 mm
Bohr- Ø in Holz 20 mm
Akku Lithium-Ionen-Akku
Akkukapazität 1,3 Ah
Gewicht 1,5 kg

Akkuschrauber DeWalt POWX0068Li

Welcher Handwerker oder Heimwerker möchte heutzutage auf einen Akkuschrauber verzichten? Selbstverständlich soll er über große Leistung, innovative Akkutechnik und einen Vorteil im Preisvergleich verfügen.

Der Akkubohrschrauber DeWalt POWX0068Li bietet einige gute Merkmale im Vergleich. Ist er jedoch für den Handwerker mit vielen langen Arbeitsgängen oder doch eher für den Heimwerker mit gelegentlichen Anwendungen geeignet. Sein Drehmoment ist zwar ausreichend, aber nicht in der Spitzenklasse angesiedelt. Seine Lithium-Ionen-Akkus stellen Billigschrauber mit NiMH-Akkus ins Abseits.

Mit seinem außergewöhnlich großen Schnellspannfutter kann er auch 13er Bohrer aufnehmen. Sechzehn Drehmomentstufen sorgen für einen variablen Einsatz. Er wurde in einem Akkuschrauber Test gründlichen Probearbeiten ausgesetzt und nachfolgend lesen Sie den Testbericht, der Ihnen bei der Kaufentscheidung eine Hilfe sein soll.

Welchen Tests wurde der Akkubohrschrauber DeWalt POWX0068Li unterzogen?

Die Entscheidung, diesen Akkuschrauber in Bezug auf Tauglichkeit für Handwerker oder für den Heimwerkerbedarf zu testen, fiel nicht leicht. Einerseits ist er mit seiner maximalen Drehzahl von 1250 U/min ein Langsamläufer, womit er beim Bohren in Stahl eindeutige Nachteile besitzt. Andererseits ist er im Vergleich eine der wenigen Akkumaschinen mit einem 13er Schnellspannfutter. Deshalb war die Frage für den Testbericht interessant, ob er mit maximal 32 Nm Drehmoment diesem großen Bohrfutter gewachsen sein könnte.

Der Akkuschrauber Test wurde deshalb ein Mix aus Arbeiten im Heimwerkerbereich und Arbeiten mit wenig Dauerbelastung auf der Baustelle. Hier sollte der Akkubohrschrauber außerdem nachweisen, ob seine vielseitige Verwendungsmöglichkeit einen Vorteil im Preisvergleich erzielen könnte. Ein Akkubohrschrauber mit Lithium-Ionen-Akkus und 13er Schnellspannfutter in diesem niedrigen Preissegment besitzt immerhin Ausnahmestatus.

Wie konnte sich der Akkubohrschrauber DeWalt POWX0068Li im Test bewähren?

Bei allen Arbeiten, die im Test durchgeführt wurden, erwies sich die Griffigkeit dieses Akkubohrschraubers als ausgezeichnet. Die Gummieinlagen am Handgriff könnten zwar durch eine Polsterung am Maschinenende noch perfektioniert werden. Aber auch so bietet die Maschine einen sicheren Halt in der Hand. Der Griff ist jedoch für Benutzer mit außergewöhnlich großen Händen etwas zu kurz. Ein- und Ausschalter und Drehrichtungsumschalter sind praktisch per Einhandbedienung erreichbar.

Der Drehkranz zur Einstellung des Drehmoments ist funktionell. Die auffälligen Gehäusezacken am Getriebe sind jedoch bei der Bedienung und an schlecht zugänglichen Stellen ein Hindernis. Das Gleiche gilt für den in seiner äußeren Bauform ungewöhnlich großen Akku. Er stört bei manchen Arbeiten.

Beim Schrauben liefert der Akkubohrschrauber POWX0068Li bei durchschnittlichen Schraubengrößen ein zuverlässiges Ergebnis. Im zulässigen oberen Grenzbereich stößt er jedoch mit seinem niedrigen Drehmoment an seine Grenzen. Schutz vor Überlastung bietet dagegen seine integrierte Elektronik.

Das Schnellspannfutter hält Bits und Bohrer zuverlässig und das in einem früheren Testbericht bezeichnete Eiern konnte nicht festgestellt werden.

Beim Bohren in Stahl bestätigte sich der Nachteil der geringen Drehzahlen. Das Drehmoment hingegen ist völlig ausreichend. Bohrungen in Holz hingegen benötigen nicht diese hohen Drehzahlen. Hier setzt sich dieser Akkuschrauber gegen seine Konkurrenten durch.

Die Lithium-Ionen-Akkus sind bei voller Ausnutzung des 13er Bohrfutters zu schwach und benötigen mit einer Stunde Nachladezeit länger im Vergleich mit höherpreisigen Maschinen.

Testergebnisse, Bewertungen und Erfahrungen

Lieferumfang 8/10
 
Für gelegentliche Arbeiten 8/10
 
Für Heimwerker 9/10
 
Für Handwerker 6/10
 
Preis/Leistung 8/10
 
    Vorteile:
  • • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • • großes Schnellspannbohrfutter
    Nachteile:
  • • zu schwache Akkus
  • • geringe Drehzahl
Kaufempfehlung - Unser Testfazit
Im Akkuschrauber Test fiel dieser Schrauber durch sein niedriges Gewicht angenehm auf. Für den gewerblichen Bereich kaum geeignet, ist dieser Akkubohrschrauber andererseits im Preisvergleich für Heimwerker eine gute Kaufentscheidung.

Im Vergleich zu anderen Akkuschrauber